V.A.G Klassiker  
 
  Golf 2 GTI Bulle 18.11.2017 00:56 (UTC)
   
 






Hallo ich wurde im Jahr 1985 noch kurz vor Weihnachten in Wolfsburg zusammengebaut. Am 20. Dezember 85 wurde ich von meinem 1. Bestiter zugelassen. Es war das Polizeipräsidium Dortmund in der Hohen Straße 128. Der Polizeipräsident hat mich als GTi bestellt mit 112 Ps EV Motor und ACD Getriebe. Somit habe ich fast den gleichen Motor wie ein Einser GTI nur hat mein Zylinderkopf Hydrostößel und luftumspülte Einspritzventile.Bei der Polizei in Dortmund hatte ich nun eine immer warme Garage als mein zu Hause. 11 Jahre lang habe ich Raser und andere Verkehrssünder durch den Pott gejagt. Im Frühjahr 96 bin ich dann nach Münster in den Polizeidienst versetzt worden. Hier war ich nur ein Jahr aktiv. Dann ereilte mich ein Schicksal, was vielen alten Polizeifahrzeugen blüht, ich bin in das Polizeifortbildungsinstitut C.Severingen in Linnich gekommen. Hier wurde alles von den guten Fahreigenschaften eines Golf 2´s  abverlangt. Bei den Fahrmanöver bekam ich auch die eine oder Macke auf meinem schönen Blech ab die dann lieblos mit einem Borstenpinsel ausgebessert wurden. 2005 verabschiedete  ich mich endgültig aus dem Polizeidienst. Alles Einsatzwagenspezifische wurde mir entrissen und für mich ging es zur Versteigerung. Nun hatte ich einmal wieder Glück denn den Zuschlag für mich bekam der Werkstattbesitzer der mich über all die Jahre als Behördenfahrzeug gepflegt hat. Jetzt kamen sehr ruhige Jahre ich wurde in eine Ecke der Werkstatt verstoßen und vergessen.





Bis mich der www.kaleu-koch.de aus der Werkstatt holte nach Holzminden. Von Ihm wurde ich durch den TÜV gebracht und im Winter wieder angemeldet. Endlich wieder fahren. Leider wurde ich nur kurz eingesetzt, da er noch einen Zwilling von mir hat. Darum hat mich der Kaleu an einen Bekannten in den Vorharz verkauft.

Von dort habe ich den Golf 2 GTI im Frühjahr 2011 gekauft. Bei mir hat er dann eine komplette Überholung der Bremsanlage bekommen und alle Betriebsstoffe neu.



Zum erstenmal in der Laufbahn des Golf´s habe ich ein Radio eingebaut. Natürlich ein Blaupunkt. Für den Radioeinbau habe ich Klemme 15 (geschaltetes Plus)
zum Radio gelegt. Dadurch geht das Radio beim ein- und auschalten der Zündung an und aus.

Ich habe den Golf dann bis zum Winter 2011 gefahren. Dann habe ich ihn abgemeldet und begonnen den Bullen komplett zu restaurieren.
































































Der Golf ist vom Lackieren zurück!
















  


Bevor der Zusammenbau so richtig losgehen konnte, habe ich noch eine originale Zentralverriegelung nachgerüstet. Nicht so ein Nachrüstkram mit elektrischen Stellern sondern eine fast Geräuschlose mit Unterdruckstellern.


 

Zusätzliche Lautsprecherverkabelung, Kabelsatz für die ZV und die Unterdruckleitungen sind verlegt.








Seitenscheiben, Windschutzscheibe, Teppich und die Teile der Heckklappe haben wieder den weg an das Auto gefunden.








Nachdem ich den Bullen im Sommer 2015 fertig hatte, der TÜV bestanden war und ich zwei Wochen in heimischen Gefilden unterwegs war, habe ich mit ein paar Freunden eine große Reise gewagt. Es ging für eine Woche nach Österreich. Als Höhepunkt haben wir die Grossglockner Hochalpenstrasse befahren. Es war ein unvergessliches Erlebnis. Die schneebedeckten Gipfel und der Blick in die grünen Täler sind einfach nur Traumhaft.  Tapfer hat sich mein Bulle auf die 2500m hohe Edelweissspitze gekämpft. Wobei "gekämpft" wörtlich zu nehmen ist denn in der dünnen Luft ist von den 112PS nicht mehr viel zu spüren.



Obwohl die meisten der sechs Autos die 30 Jahre überschritten hatten, sind alle Autos die 2500 km ohne irgendwelche Probleme gut gefahren. 



 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  Werbung
Heute waren schon 1 Besucherhier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=